Das ist Heilerziehungspflege

Alles über den Beruf, mit dem du Inklusion zu deiner Herzenssache machst

Was sind HEP?

Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen (HEP) begleiten Menschen mit Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen. Diesen Menschen wird es oft nicht leicht gemacht, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. HEP ändern das, indem sie inklusive Gemeinschaften gezielt fördern.

Worin unterstützen HEP Menschen mit Beeinträchtigungen?

Hier siehst du, in welchen Bereichen HEP Menschen mit Beeinträchtigungen begleiten.

„Alle sollten mit dem Respekt behandelt werden, den sie für sich von anderen erwarten.“

Nikolai Kraus, MK

Das christliche Menschenbild ist der wichtigste Leitgedanke für die Arbeit des Ordens der Barmherzigen Brüder. Ob alt, ob jung, ob krank, beeinträchtigt, obdachlos oder am Lebensende – die Mitarbeitenden achten die Würde jeder einzelnen Person und begleiten sie auf ihrem ganz eigenen Lebensweg.

Heilerziehungspflege in der Praxis

Dank ihrer ganzheitlichen Ausbildung können HEP in ganz verschiedenen Einrichtungen arbeiten. Einige Beispiele siehst du hier.

Soziale Teilhabe

z. B. im Wohnumfeld

Teilhabe am Arbeitsleben

z. B. in einer Werkstatt oder am ersten Arbeitsmarkt

Bildung

z. B. in Schule, Ausbildung und Studium

Kinder- und Jugendhilfe

z.B. in Jugendwohngruppen

Medizinische Rehabilitation

z. B. durch Frühförderung

Worin unterscheiden sich HEP und HEPH?

Hier siehst du, worin sich HEP und HEPH unterscheiden:

Heilerziehungspflege

  • 2-3 Jahre Ausbildungsdauer
  • Tätigkeit als Fachkraft
  • Erstellung von pädagogischen Planungen
  • Kooperation mit HEPH, Angehörigen, Behörden etc.
  • Weiterbildung möglich, u. a. Studium Soziale Arbeit, Heilpädagogik

Heilerziehungspflegehilfe

  • 1 Jahr Ausbildungsdauer
  • Tätigkeit als Hilfskraft
  • Begleitung der pädagogischen Planungen von HEP
  • Kooperation mit HEP
  • Weiterbildung möglich, u. a. mittlerer Schulabschluss, HEP

Wie viel verdient man in der Heilerziehungspflege?

Du fragst dich, mit welchem Gehalt du nach deiner Ausbildung in der Heilerziehungspflege rechnen kannst? Hier findest du monatliche Bruttogehälter bei den Barmherzigen Brüdern entsprechend der Ausbildung und Zeit im Beruf.

Heilerziehungspflege

Heilerziehungspflegehilfe

Berufserfahrung

Warum sollte man HEP werden?

HEP ist der richtige Beruf für dich, wenn du gerne mit Menschen (zusammen)arbeitest und Abwechslung brauchst: In der Heilerziehungspflege ist kein Tag wie der andere, du kannst gestalten, kreativ sein und deine persönlichen Stärken einbringen. Wenn sich das für dich gut anhört, komm an eine unserer Schulen und mach Inklusion zu deiner Herzenssache!

Alles, was du über Heilerziehungspflege wissen willst

Du willst wissen, ob du für eine Ausbildung in der Heilerziehungspflege geeignet bist? Was dich im Arbeitsalltag erwartet und wie das Leben mit Beeinträchtigungen aussieht? Unsere Mitarbeitenden, Schüler:innen und Klient:innen beantworten dir gerne deine Fragen.

Frage stellen